Zinco Mining Corporation
    Last: $0.03   Change: unch   Volume:    Day High: $   Day Low: $  
German Pressmeldungen


 September 23, 2008
ZINCO durchschneidet 202,98 m mit 92 g/t Silber im Vorkommen San Juan, Cuale Vms Camp im mexikanischen Jalisco

 Zinco Mining Corporation ("Zinco") meldet, dass die übrigen Analyseergebnisse des Vorkommens San Juan für die Bohrungen ZIM 1 bis ZIM 14 jetzt vorliegen und ausgewertet sind. Alle Bohrungen bei San Juan und anderen Explorationszielen der Mesa de La Descubriadora wurden während der kürzlich beendeten RC-Bohrkampagne auf den zu 100% von dem Unternehmen kontrollierten Bergbaukonzessionen im Cuale VMS Camp in der Nähe von Puerto Vallarta im mexikanischen Jalisco abgeschlossen. Die Ergebnisse für die Bohrungen ZIM3 und ZIM4 wurden im August 2008 veröffentlicht (Nr. 2008.07). Bei weiteren 19 Bohrungen, die während der Frühlingsbohrkampagne in den Vorkommen von Jesus Maria und anderen Explorationszielen niedergebracht wurden, stehen die Analyseergebnisse noch aus.

Highlights

Highlight der Bohrungen bei San Juan ist Bohrung ZIM 9, die 42 m westsüdwestlich ZIM 3 und 4 verschlossen und im Winkel von -58° in nördlicher Richtung niedergebracht wurde. In der gesamten Bohrung fanden sich Mineralisierungen bis in eine Tiefe von 202,98 m. Der mittlere Metallgehalt über die gesamte Länge betrug 92 Silber g/t, 0,93 % Zink, 0,43 % Blei und 58 ppb Gold. Innerhalb dieses Bohrschnitts existiert ein hochgradigeres Intervall mit 377 g/t Silber, 3,25 % Zink, 1,60 % Blei, 0,02 % Kupfer und 48 ppb Gold über 23,46 m in einer Tiefe zwischen 54,06 und 77,52 m. Andere signifikante Bohrschnitte verschiedener Bohrungen stießen ebenfalls auf Silber- und Nichtedelmetallmineralisierungen (siehe Tabelle 1).

Das Management ist angesichts der ausgedehnten räumlichen Verteilung der Polymetallmineralisierung in dem Gebiet von San Juan und der Existenz signifikanter Bohrschnitte mit möglicherweise wirtschaftlich gewinnbaren Erzen zuversichtlich. Die Analyseergebnisse der Bohrungen von Zinco bei San Juan, insbesondere der Bohrung ZIM 9, sind mit den Bohrschnitten vergleichbar, die in ausgedehnten, für die Tagebauförderung geeigneten Polymetallvorkommen wie Penasquito (Goldcorp, Zacatecas), San Cristobal (Apex Silver, Bolivien) und Santa Ana (Bear Creek, Peru) gefunden wurden."

Die geologische Interpretation der Bohrergebnisse lässt den Schluss zu, dass San Juan ein edelmetallreiches VMS-Vorkommen ist, das sich dort gebildet hat, wo eine westnordwestlich verlaufende Trendformation (ein verlängerter Umwandlungsschlot) eine Kuppel aus perlitisch aufgebrochenen, sphärolitischen Rhyolitströmen schneidet. Gekennzeichnet ist die Formation durch starke Talkum- und Serizitumwandlung sowie die höchsten Metallgehalte. Die Mineralisierung wurde auch an bzw. nahe der Kontaktzone der Kuppel mit einem darüber liegenden Tuffsedimentblock lokalisiert (z. B. bei Bohrschnitten in den Bohrungen ZIM 1, 5 und 2). Eine Chlorit-Serizitumwandlung findet sich nahe an oder unter den erzhaltigen Talkum-Serizitzonen.

Die von Zinco kürzlich abgeschlossenen Explorationsbohrungen definierten einen Mineralisierungsgesteinsblock mit einer Streichlänge von ca. 220 m, einer Mächtigkeit von 110 m und einer Tiefe zwischen 100 und 200 m, die in Richtung Westnordwest offen ist. Ausgehend von diesen Bohrungen dürfte San Juan die größte Entdeckung im Distrikt Cuale sein. Mit weiteren Bohrungen soll der Rest des Erzkörpers bei San Juan definiert werden, um Daten für eine erste Ressourcenschätzung zu gewinnen.

Aus den neuen Bohrungsdaten wurden zusammen mit den anderen Explorationsdatensätzen von Zinco, beispielsweise einem 3-D-Magnetismusmodell von SJ Geophysics, geologische Modelle für andere Mineralvorkommen bei La Mesa de la Descubriadora definiert und entwickelt. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Analyse ist, dass die alte Mine Grandeza Teil eines ausgedehnteren Mineralisierungshorizonts ist, der vor allem in einer Höhe von 2000 bis 2100 m zutage tritt, d. h. ca. 160 m über dem Horizont von San Juan mit einer Höhe von 1840 - 1640 m. In der Vergangenheit wurden im Tagebau von Grandeza 756 661 Tonnen mit 1,89 Au g/t, 22 Ag g/t, 1,41 % Pb, 2,35 % Zn und 0,2 % Cu gefördert. Durch weitere Bohrungen soll die für die Tagebauförderung geeignete Menge an Polymetallen der neuen, durch diese neue Analyse definierten Explorationsziele untersucht werden.

Tabelle 1: Ergebnisse für die RC-Bohrungen ZIM 1 bis 14*

Bohrungs-ID

Von (m)

Bis (m)

Intervall
(m)

Silber
(g/t)

Silber
(oz/ton)

Zink
(ppm)

Blei
(ppm)

Kupfer
(ppm)

Gold
(ppb)

ZIM1

32,64

46,92

14,28

127

3,70

29132

8885

32

7

ZIM2

70,38

102,00

31,62

23

0..67

5532

3754

56

7

Mit

70,38

74,46

4,08

130

3,79

2600

11978

14

10

ZIM3

23,46

131,58

108,12

58

1,69

13555

7223

183

50

Mit

23,46

52,02

28,56

86

2,51

522

2363

211

25

ZIM3

161,16

163,20

2,04

7

0,2

9022

3173

385

111

ZIM4

51,00

57,12

6,12

69

2,01

26826

5619

8

10

ZIM4

73,44

127,50

54,06

7

0,2

13762

3449

169

19

ZIM5

12,24

26,52

14,28

109

3,18

6120

3180

236

107

ZIM7

24,48

37,74

13,26

12

0,35

3614

1510

49

12

ZIM8

113,22

137,23

43,86

7

0,2

196

154

93

137

ZIM9

0,00

202,98

202,98

92

2,68

9337

4297

83

58

mit

54,06

77,52

23,46

377

11,0

32467

15961

145

48

ZIM10

51,00

54,06

3,06

65

1,9

167

50

21

27

ZIM10

92,82

95,88

3,06

82

2,39

164

59

14

4

ZIM12

90,78

108,12

17,34

5

0,1

3526

710

60

15

ZIM14

212,16

214,20

2,04

4

0,1

19293

6813

55

21


*Anzahl der signifikanten Bohrschnitte in Bohrung ZIM 6, 11 oder 13.

Qualifizierte Person/Analyseverfahren

Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Michelle Robinson (MASc., P. Eng.), Director von Zinco Mining Corporation, überprüft. Michelle Robinson kann eine 16-jährige Erfahrung in der Grundmetallexploration vorweisen und ist die qualifizierte Person für die Explorationsprogramme von Zinco.

Die Reverse-Circulation-Bohrschnitte wurden in Abständen von 1,02 m entnommen; ein 1-2 kg schwerer Splitter wurde am Bohrstandort entweder mittels einer Trocken- oder einer Nass-Spaltmethode aufbereitet. Zur analytischen Kontrolle wurden zu den Proben Blind-, Standard- und Leerproben hinzugefügt. Die zu analysierenden Splitter wurden sicher verpackt und von Transportes Castores an ACME Analytical Laboratories Mexico S. A. de C. V. nach Guadalajara, Jalisco, Mexiko, zur Probenaufbereitung verschickt. Back-up-Proben wurden mittels eines tragbaren Niton XRF Analysators geröntgt und anschließend vor Ort eingelagert. Im Aufbereitungslabor von ACME wurden die Proben gebrochen und auf 200 Mesh pulverisiert. Die aufbereiteten Proben wurden von DHL Express zu ACME Analytical Laboratories Ltd. (1020 Cordova St. East, Vancouver, B. C. V6A 4A3, Kanada) transportiert. 30-Gramm-Splitter wurden mittels einer ICP-ES-Brandprobe auf Gold untersucht. Grundmetalle, Silber und andere größere Elemente wurden in 0,5-Gramm-Proben mittels eines Aufschlusses aus vier Säuren sowie mittels ICP-ES- und ICP-MS-Methoden analysiert.

Weitere detaillierte Informationen über das VMS-Projekt Jalisco und das Bergbaugebiet Cuale finden Sie auf der Website von Zinco unter www.zincomining.com

IM NAMEN DES BOARDS,

Christopher Graf P.Eng.,
President & C.E.O.

Bestimmte Informationen bezüglich des Unternehmens, einschließlich zukünftiger Pläne und Projekte des Managements, könnten vorausblickende Aussagen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen darstellen und bergen daher Risiken in Zusammenhang mit Minenexploration und -erschließung, Preis- und Währungsschwankungen, ungenauen Ressourcenschätzungen, umweltbezogenen Risiken und Genehmigungen, Verfügbarkeit von Arbeit und Dienstleistungen, Wettbewerb mit anderen Unternehmen sowie Aufbringung des erforderlichen Kapitals in sich. Demzufolge können sich tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Presseveröffentlichung wurde von der TSX Venture Exchange nicht geprüft. Daher wird keine Haftung zur Angemessenheit oder Richtigkeit übernommen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Pressmeldungen item: Thu Jan 15, 2009, Endergebnisse Des Bohrprogramms 2008 Im Lager Cuale VMS In Jalisco, Mexiko

You can view the Previous Pressmeldungen item: Wed Aug 27, 2008, Silberhaltige Vms-Mineralisierung Mit Grossem Tonnagen-Potenzial In Zwei Bohrlöchern Bei Der Lagerstätte San Juan In Mexiko Entdeckt

You can return to the main Pressmeldungen page, or press the Back button on your browser.

Deutsch Pressmeldungen